• Kunstbücher gestalten: Killer Sketchbooks von Stella Raab

    Was könnte inspirierender sein, als einen Blick in die Skizzen- und Arbeitsbücher anderer Leute zu werfen? Besonders wenn diese Illustratoren, Grafikdesigner oder Künstler sind und schon von Berufswegen sammeln, kritzeln und collagieren, was das Zeug hält.

  • Präsentationsstrategien: Moodboards anlegen wie Clara Blanchard

    Bilder rahmen macht jeder. Dabei gibt so viele weitere Möglichkeiten, um künstlerische Arbeiten wirksam zu präsentieren oder Serien und Kollektionen ansprechend zu arrangieren. Eine davon sind Moodboards. Das heißt übersetzt soviel wie "Stimmungstafeln". Dieses Arbeits- und Präsentationsmittel findet...

  • 13+ ultimative Ideen für ein phänomenales Selbstporträt

    Auf der Suche nach Anregungen für das nächste Profilbild? Gelangweilt von standardisierten Selfies? Diese Künstlerinnen und Künstler haben alle Spielarten des Selbstporträts durchexerziert und ihre Ergebnisse lassen wirklich jedes Duckface alt aussehen.

Sale-Start bei Taschen + Buchverlosung von Mario Testinos "Undressed"


Alle Liebhaber von Kunst, Mode, Architektur und Design können wieder frohlocken, denn heute startet der Taschen Sommer-Sale in den Stores und online. Vom 22. bis 24. Juni gibt es wieder sagenhafte Rabatte auf grandiose Bücher und Bildbände, die von euch per Klick oder in den Shops in Hamburg, Berlin oder München erstanden werden können
Ich habe meine Sale-Lieblinge schon gefunden:
  1. Dali. Die Dinners mit Gala. Dieses Buch ist ein Fest für alle Sinne. Es vereint surrealistische Begenungen in Bild, Text und Cuisine. Damit macht sich der mit 136 Rezepten versehene Band nicht nur gut auf dem Coffee Table, sondern auch in der Küche.
  2. Meine Sammlung an Büchern zum Thema Grafikdesign braucht unbedingt eine Erweiterung. Deshalb zieht das Package Design Book 4  demnächst bei mir ein. Es zeigt die neusten Trends in Sachen Verpackung und Branding. 
  3. Auf Platz drei landet ein Klassiker der kunstvollen Informationspräsentation. Die National Geographics Infographics zeigen komplexe Sachverhalte aus Wissenschaft und Technik in anschaulichen Bildern. Das muss man erstmal hinbekommen.
Außerdem gibt es für euch als kleines Goodie ein Exemplar von Mario Testinos brandneuem Fotoband Undressed im Wert von 24,99€ zu gewinnen. 

Die Gewinnspielteilnahme funktioniert so:
Um Testinos 144 Seiten starken Bildband rund um die Inszenierung des Entkleidens abzustauben, kommentiert diesen Post mit richtigem Vornamen und gültiger E-Mail-Adresse bis zum 30.06.2017 um 24.00 Uhr.
Der oder die glückliche Gewinner*in wird per Los ermittelt und einen Tag nach Ablauf des Gewinnspiels in den Kommentaren bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
Good Luck!

Dean Bradshaws beweist, dass Fitness keine Frage des Alters ist


Im Moment machen sich alle fit, wahr oder krass, um zur besten Version ihrer selbst zu werden. Fitnessarmbänder, Fitnessapps und virtuelle Fitnesscoaches sorgen auch außerhalb des guten alten Fitnessstudios rund um die Uhr dafür, dass wir unseren inneren Schweinhund überwinden und stärker, schneller und definierter werden, als jemals zuvor. Dass wir dabei immer vollkommen durchtrainierten Vorbildern nacheifern können, ist auch Dean Bradshaws Verdienst, denn der Werbefotograf aus Los Angeles hat so manche Kampagne für Spitzensportler produziert. Als ihm das zu langweilig wurde, konzentrierte er sich auf eine andere Form der Fitspiration, bei der die Lust am Hobbysport im Fokus steht. Die äußerst agilen Seniorinnen und Senioren aus der Fotoserie The Golden Years I und II müssen sich und anderen nichts mehr beweisen. In selbstbewusster Siegerpose strahlen sie stolz und mit einem kleinen Augenzwinkern in die Kamera, nur um danach wieder als ernst zu nehmende Gegner zu posieren. Ich hoffe ich mache in dem Alter auch noch eine so gute Figur.








Magdiel Lopez beweist echte Willensstärke und Gestaltungskraft

Jeden Tag etwas Neues zeichnen, basteln, malen oder entwerfen. Spätestens seit dem Hype um die Daily Paintings ist dieses Prinzip unter Künstlern und Designern äußerst beliebt, um die eigenen Skills zu verbessern, das Durchhaltevermögen zu trainieren und in kürzester Zeit ein Portfolio aufzubauen. Auch Magdiel Lopez hat sich dieser Challange gestellt und gestaltet seit Anfang des Jahres "a poster every day". Joa, da sind nach sechs Monaten bei dem in Dallas lebenden Grafikdesigner schon ganz schön faszinierende Lösungen zusammengekommen. Eine Auswahl seiner manchmal neonschrill und manchmal pastellfarben verträumten Landschaften, Menschen und Büsten könnt ihr jetzt bestaunen. Scheibchenweise.







Hingehen: Mario Testino signiert am 2. Juli im Taschen Store Berlin


Im Taschen Store Berlin erwartet euch morgen ein Gast, dessen Name in keinem aktuellen Lexikon der Modefotografie fehlen darf: Mario Testino. Wer von ihm abgelichtet wird, zählt entweder zu der Riege der Supermodels, der Royals oder der Megastars und seine glamouröse Bildsprache tut seit über 30 Jahren ihr Übriges, um die Reichen und Schönen dieser Welt durch extravagante Portraitaufnahmen in außergewöhnlicher Weise zu adeln. Der gebürtige Peruaner hat ein Händchen für den perfekten Moment und ein Auge für die Inszenierung des Erhabenen. Am 2. Juni signiert der 1954 geborene Modefotograf von 17.30 bis 18.30 Uhr live und in Farbe seinen Fotoband SIR, in dem er mit der Kamera den Facetten männlicher Identität nachspürt, und sein neues Buch Undressed, das die Schnittstellen zwischen Erotik, Körper, Mode und Geschlecht auslotet. Beides unglaublich spannende Themen, wie ich finde!

Künstlerbücher gestalten: die Moleskines von Michael Pfister

Was könnte inspirierender sein, als einen Blick in die Skizzen- und Arbeitsbücher anderer Leute zu werfen? Besonders wenn diese Illustratoren, Grafikdesigner oder Künstler sind und schon von Berufswegen sammeln, kritzeln und collagieren, was das Zeug hält. Egal ob persönliche Notizen, Entwurfszeichnungen oder Studien, diese einzigartigen Kladden sprühen nur so vor kreativen Ideen und sind nebenbei auch noch wunderschön anzusehen.

Geht es nach Maria Sebregondi, Mitbegründerin der berühmten Notizbuchmarke Moleskine, ist es gerade in Zeiten der Digitalisierung besonders wichtig, individuelle Spuren zu hinterlassen, die direkt vom Kopf über die Hand aufs Papier überführt werden. Letzteres sollte dabei im Bestfall "praktisch und stilsicher" sein und seinen Nutzern das Gefühl vermitteln, sich in die Reihe großer kreativer Köpfe wie Pablo Picasso, Ernest Hemingway oder Vincent van Gogh einzureihen, wie diese Woche in ihrem Interview mit der Zeit zu lesen war. 
Kein Wunder also, dass #Moleskine mittlerweise in kreativen Kreisen als Synonym für Skizzenbücher durchgeht und die Arbeit damit eine regelrechte Trendbewegung ausgelöst hat. Zu dessen Anhängern gehört auch der schweizer Grafik Designer und Illustrator Michael Pfister. Seit 2010 füllt er mit Vorliebe mehrere Exemplare im Jahr und wie die schlichten Büchlein aussehen, nachdem er damit fertig ist, kommt jetzt:











Noch mehr seiner Arbeiten und Moleskines findet ihr hier.

Der legendäre Fotograf Steve Schapiro ist am 8. April zu Gast im Taschen Store Berlin


Bekannt wurde er in den 1960er Jahren durch die Dokumentation von Schlüsselmomenten aus der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung für das Life Magazin. Die Rede ist von Steve Schapiro, der später als Sonderfotograf hinter den Kulissen der Sets namhafter Regisseure wie Francis Ford Coppola oder Martin Scorsese exklusive Bilder von den Dreharbeiten lieferte. Am Samstag, den 8. April tauscht er die Kamera gegen einen Stift und signiert von 15.00 bis 16.30 Uhr sein neues Buch The Fire Next Time im Taschen Store Berlin. Das mit über 100 Fotografien Schapiros bebilderte Werk beinhaltet auch einen Nachdruck des titelgebenden und nach wie vor hoch aktuellen Essay des afroamerikanischen Schriftstellers und Bürgerrechtsaktivisten James Baldwin aus dem Jahr 1963 und erscheint zum Kinostart des Dokumentarfilms I Am Not Your Negro. Für mich genug Gründe, um dem 1934 geborenen Herrn aus New York in der Schlüterstraße 39 mal persönlich zu begegnen.