Ich küsse doch nicht jeden! - Warum eigentlich nicht?


Kiss Me (by Sixpence None the Richer), Could I Have This Kiss Forever (by Whitney Houston & Enrique Iglesias), Blow Me One Last Kiss (by Pink), Kissing A Fool (by George Michael), I Kissed A Girl (by Katy Perry) und und und... 
Dass Knutschen cool ist, weiß nicht nur die Popmusik. Auch die Künstlerin Anne Sorrentino hat sich sehr intensiv mit der schönsten Nebensache der Welt auseinandergesetzt und zwar via Selbstversuch. Für ihre Videoserie Basorexia (= "Hunger nach Küssen") fragte die Französin ein paar Freunde und Kunstkollegen, ob sie die Magie eines Kusses mit ihr teilen. Warum? Weil der Kuss in ihren Augen eine universale Ausdrucksmöglichkeit darstellt, die ihrer Meinung nach nicht nur Liebespaaren vorbehalten sein sollte. Der Gedanke dahinter: "A kiss is to me the most beautiful interaction of two beings. [...] It is purely and simply a way to share and prove love."
Dass bei einer solchen Aktion nicht jeder Mensch in gleicher Weise unbeschwert agiert, zeigen diese beiden großartigen Videos ebenso wie die situationsbezogenen Unterschiede, in denen ein Kuss je nach Gegenüber ablaufen kann. In jedem Fall war es für mich ein Fest, bei all diesen intensiven und zugleich wunderschönen Momenten mitfiebern zu dürfen. 
Außerdem wäre wohl kein Thema besser geeignet, um euch mit ganz viel Liebe (und einem imaginären Mistelzweig) in die Feiertage zu schicken. Also egal was ihr über Weihnachten tut und ob ihr es lieber besinnlich oder lieber ausgelassen mögt, denkt immer daran: 

***
Act Like Lovers Do  
&
Fröhliche Weihnachten!
***


Basorexia I from Anne Sorrentino on Vimeo.



Basorexia II from Anne Sorrentino on Vimeo.

4 comments:

  1. Wow das is ja mal ein interessantes Projekt.
    Vielen Dank, dass du es vorgestellt hast, sonst wär ich vllt nie darauf gestoßen und ich glaub dann hätte ich wirklich was verpasst. Toller Post ich find den Gedanken dahinter wirklich interessant. <3

    lg
    Feary ( http://fearless-art.blogspot.com )

    ReplyDelete
    Replies
    1. Kann mich da meiner Vorrednerin nur anschließen - wundervolle Idee! :)

      Frohe Weihnachten!

      Delete
  2. Das ist eine tolle Arbeit und eine geniale Idee der Künstlerin! Ich finde ihre Ansicht sehr interessant und toll. Danke, dass du dieses Projekt mit uns teilst!
    Ich wünsche dir ein frohes Fest! :)

    ReplyDelete
  3. Interessante Arbeit. Auf jeden Fall ist Basorexia 1000x besser als Anorexia ;-)
    LG Sarah

    ReplyDelete