Wenn aus Kritzelspuren Möbel werden...


... dann stammen sie bestimmt von Fukawa Daigo. Denn was sich hier als ein paar spontan gezogene Striche und lockeres Gekrikel tarnt, sind in Wirklichkeit Stühle, Sofas und Tische! Aus Draht! Also keine Fotomontage! Jetzt seid ihr sprachlos, oder? Diese sensationelle Serie trägt den Titel Rough Sketch Products und ist die Abschlussarbeit des japanischen Kunststudenten an der Universität Tokyo. Ich bin zwar nicht sicher, wie stabil die verschiedenen Sitzgelegenheiten wirklich sind, aber das ist bei so viel spielerischer Form ja auch eher zweitrangig. Besonders dann, wenn man als lebender Teil in einer 3D-Skizze Platz nehmen darf.









Alle Bilder Courtesy Daigo Fukawa via Spoon & Tamago.

3 comments:

  1. Ich finde das unglaublich genial! Sowohl die Idee, als auch das Ergebnis sprechen mich sehr an :)

    ReplyDelete
  2. Ich habe es zuerst gar nicht kapiert, dachte mir "ja, alles klar, schönes Gekrizzel". Ich hab jetzt bei Google nochmal gesucht und einen der Stühle aus der Nähe gesehen. Dass man damit nicht umkippt, ist schon ein Wunder, und die optische Täuschung ist genial. Aber so ein Drahtwirrwarr wird bei einem Kunstbanausen wie mir wohl nie im Wohnzimmer stehen. Haha!

    ReplyDelete
  3. Das ist ja mal eine geniale Abschlussarbeit! Die Täuschung ist super! Sie sollten aber eigentlich schon stabil sein (eine liegt auf dem Sofa), was mich verwundert, weil sie wirklich nicht so aussehen.

    ReplyDelete