Das hat Schwung: Heather Hansens kinetische Zeichnungen


Andere benutzen ihre Hände zum Zeichnen, Heather Hansen nimmt gleich den ganzen Körper. Auf der Suche nach Wegen, um ihre Körperbewegungen sichtbar zu machen, experimentierte die Tänzerin und Künstlerin aus New Orleans mit Verfahren kinetischen Zeichnens. Wie eindrucksvoll und sinnlich solche Prozesse ablaufen können, zeigt ihre Arbeit Emptied Gestures. Darin dehnt, streckt und verbiegt sie sich nach einer bestimmten Choreografie und überführt währenddessen ihre gesamte Bewegungsenergie durch Kohle und Pastellkreide in sichtbare Spuren, die sich auf dem weißen Untergrund zu dynamischen Kreisformationen verdichten. Es ist unfassbar, wie ausdrucksstark die Ergebnisse auch noch losgelöst von ihrem Entstehungskontext wirken. So sieht pure Energie aus!










 Photos by Bryan Tarnowski

1 comment:

  1. Oh ja die frau is wirklich total klasse. hab mir letztens noch videos von ihr angesehen.
    die fertigen bilder haben ja schon was für sich, aber ich finde einfach zu sehen WIE sie es macht ist nochmal so eine eigenltiche kunst. total schön <3

    lg
    Feary (fearless-art.blogspot.com)

    ReplyDelete