Fotomontagen machen ihr einfach Spaß: Flora Borsi


Happy 2014! Ich wünsche euch allen ein frohes Neues! Damit das Jahr gleich richtig gut beginnt, habe ich für den ersten Post ein paar wundervolle Fotografien ausgesucht, die uns in eine eigentümliche Traumwelt entführen. Sie zeigen die spannungsgeladenen Selbstporträts der ungarischen Fotografin Flora Borsi. Obwohl die Zwanzigjährige gerade erst ihren Abschluss an der Moholy-Nagy Universität für Kunst und Design in Budapest gemacht hat, ist sie mit ihren surrealen Motiven derzeit äußerst gefragt. In ihren Bilderserien versucht sie, das physikalisch Unmögliche zu visualisieren und damit entweder zu schocken oder die Menschen durch verkehrte Verhältnisse zum Lachen zu bringen. Das geht natürlich nicht ohne Fotomontage, aber für Borsi ist dies die einzige Möglichkeit, um dem Betrachter ihren speziellen Blick auf die Welt näher zu bringen. Dabei überlässt sie nichts dem Zufall, denn alle Arbeiten sind in Bezug auf Komposition und Farbharmonie bis ins kleinste Detail aufeinander abgestimmt. Außerdem ist es sehr interessant zu sehen, dass die Künstlerin Photoshop einerseits als Werkzeug nutzt, um Meisterwerke von Dali oder Magritte in eine zeitgenössische Entsprechung zu überführen und damit phantastische Geschichten zu erzählen, während sie in anderen Fotoarbeiten die Mittel der Bildmanipulation bewusst sichtbar macht, um eben diese "realitätsverschönernden" Effekte zu ironisieren. 













alle Bilder via

4 comments:

  1. Das Muschelbild und das mit dem Vogelkäfig finde ich klasse! :)

    ReplyDelete
  2. Die Bilder gefallen mir total! Vor allem das mit der Muschel (:

    ReplyDelete
  3. Happy new year!

    Very interesting art you have, I like it, it make me wonder.

    Tina
    http://www.mariahoffbeck.blogspot.com

    ReplyDelete
  4. Die Bilder sind so unglaublich schön!

    ReplyDelete