Bei Paul Trillo regnet es Farben


Farbiges Pulver! Der bunte Trend ist momentan überall zu sehen und in Paul Trillos experimentellem Kurzfilm Salience macht er sogar Unsichtbares sichtbar. Während die Farbpartikel von allen Seiten ins Bild geschleudert werden, treffen sie auf durchsichtige Widerstände, die sich wie rätselhafte Schattenwesen durch den Wald bewegen. Diese kurzzeitige Begegnung hat der Filmemacher aus Brooklyn mit seiner Phantom Miro Hochgeschwindigkeitskamera aufgenommen und so verlangsamt, dass aus dem blitzschnellen Aufeinanderprallen der pulverisierten Luft auf die unsichtbaren Körperschemen ein elegantes Schauspiel wird. So traumhaft, so ästhetisch, so gut!
Der Dank für diesen hinreißenden Fund gebührt Chloé von Plenty of Colour, einem grandiosen Blog aus Vancouver mit nur einem Thema: Farben Farben Farben!


S A L I E N C E - A short by Paul Trillo from Paul Trillo on Vimeo.

4 comments:

  1. oha! Das Video ist wirklich sehr gut! <3
    Das gleiche gilt auch für den Blog :)

    ReplyDelete
  2. danke für deinen kommentar. das mit dem pulver find ich auch ganz gut, aber bei mir ging es nicht darum. stand auch mehrmals im eintrag, dass wir rauchpatronen verwendet haben und sehen tut mans eigentlich auch. hat da vllt jemand nicht richtig gelesen sondern nur die bilder geguckt? ;P

    liebe grüße
    Feary (fearless-art.blogspot.com)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Erwischt! Sieht aber trotzdem irgendwie ähnlich aus ;-)

      Delete