7 Paper Cup Designer, die uns den Tag versüßen

 
But first, Coffee. Oder Tee. Oder Milchshake. Eigentlich ganz egal, was ihr aus euren Pappbechern trinkt, denn heute gehts um die äußere Gestaltung. Es gibt da nämlich ein paar Menschen, die sich gern Gedanken darüber machen, wie sie unseren allmorgendlichen Coffe-to-go-Kick in Small, Medium oder Large noch schöner machen können. Damit wir gutgelaunt und motiviert in den Tag starten, haben sie witzige Verpackungslösungen kreiert, von denen ich euch einige vorstellen möchte:

Diese grafischen Entwürfen von Murilo Kleine dürften vor allem den Hipstern, Nerds und Retrofans unter euch gefallen. Die komplette Serie seht ihr auf dem Posttitelbild.




Definitiv nur was für Romantiker: Kaffeebecher mit Blumendesigns vom belgischen Graphic Designer Dimitris Kostini.




Pop Art meets Memphis meets Moderne. Allan Revahs Paper Cups spielen mit simplen geometrischen Formen und frischen Farben. (pictures via


Actionfreunde aufgepasst! Wer schon morgens auf den Spuren großer Filmhelden wandelt, bekommt von Wanna Design den passenden Becher inklusive abnehmbarer Heldenstory.

 


Ihr handgeschriebenes Design verleiht diesen Bechern von Aycan Başar aus San Francisco eine perönliche Note. Ideal für alle, die mit Kleingedrucktem nichts anfangen können. (pictures via)




Wer bereits direkt nach dem Aufstehen eine strenge Geschlechtertrennung bevorzugt, greift zu den Bechern von Laima Marija Kamarauska.


Und wer bis hierhin nichts gefunden hat, der ist mit den Designs von Pavel Gubin bestens beraten. Der russische Designer ist nämlich vor Gestaltungsideen kaum zu bremsen. Deshalb füllen seine Einfälle mittlerweile ein ganzes Regal. Neben poppigen Mustern, Streifen und Karos gibt es hier auch Pappbecher, die aussehen als wären sie aus Holz, verrostetem Metall oder Beton. Da bleiben keine Wünsche offen. Und wenn doch, hilft nur noch SELBER doodeln!


0 Kommentare: